Antragstellung

Antragstellung mit Onlineformular

  1. Vor erstem Online-Antrag einen Benutzer anmelden (es können registrierte Benutzerkennungen von "Ausnahmegenehmigungen zum Wochenendfahrverbot verwendet werden)
  2. Antragsformular aufrufen (der Antragsteller wird aufgefordert Benutzerkennung und Passwort einzugeben)
  3. Antragsformular ausfüllen und absenden (E-Mail-Bestätigung kann angefordert werden – Antrag geht nach kurzer Zeit (nicht sofort) bei der angegebenen Behörde ein).  

Antragliste

Die Antragsliste enthält alle Anträge, die unter der Benutzerkennung gestellt wurden. Über die Antragsliste kann der Antragsteller den aktuellen Status des Antrags verfolgen. Aus dem Status ist zusätzlich zu ersehen, welche Stellen (Behörden oder Straßenerhalter) aktuell noch eine Stellungnahme im Ermittlungsverfahren abzugeben haben. 

 

Bescheidliste

Liste aller Dokumente (Bescheide und Kostennoten), die einem Antragsteller zugestellt wurden. Falls Dokumente in dieser Liste fehlen, sind diese von der Behörde über einen anderen Weg zugestellt worden. Aus dem Status der Antragsliste ist bei abgeschlossenen Anträgen zu ersehen über welchen Weg die Dokumente aus SOTRA zugestellt wurden.

 

Kennwort zurücksetzen

Wenn das Kennwort vergessen oder die Benutzerkennung gesperrt wurde, kann der Antragsteller über "Kennwort rücksetzen" ein neues Kennwort anfordern. Wenn die Benutzerkennung gesperrt wurde, erhalten Sie zusätzlich mit dem Kennwort einen Link mit dem Sie die Benutzerkennung wieder aktivieren können.

 

Bei Problemen wenden Sie sich an die Bürgerservicestelle des Landes OÖ

Online-Antrag für land- und forstwirtschaftliche Fahrzeuge

Da für land- und forstwirtschaftliche Fahrzeuge nur sehr wenige Daten im umfangreichen Online-Formular ausgefüllt werden müssen, gibt es hier einen zur leichteren Erstellung des Online-Antrages einen Leitfaden für landwirtschaftliche Maschinen.

Antragstellung mit Webservice

SOTRA bietet die Möglichkeit, dass Anträge direkt im dem EDV-System des Antragstellers erstellt und an SOTRA weitergeleitet werden können. Dies bringt vor allem Vorteile für Antragsteller, die ein eigenes EDV-System für Kunden und Transportfahrzeuge betreiben und diese Daten für einen Sondertransport-Antrag heranziehen möchten. Neben der Einbringung eines Antrags bietet diese Webservice-Variante auch die Möglichkeit, den Status des Antrags abzufragen und Bescheide direkt abzuholen, wenn die Genehmigung erteilt wurde.  

 

Kosten eines Webservice-Antrags

Der Antragsteller muss die Anbindung an das SOTRA-Webservice auf eigene Kosten erstellen und testen. Von SOTRA werden dabei keinerlei Kosten verrechnet. Für die Anbindung des Antragstellers an den SOTRA-Produktionsbetrieb muss sich der Antragsteller eines Portal-Dienstleisters bedienen. Die Portal-Dienstleister bieten die Anbindung kostenpflichtig an. Näheres dazu finden Sie in der Beschreibung der technischen Details.


Technische Details der Webservice-Schnittstelle

 
Das E-Governmentportal für Sondertransporte
der Republik Österreich
Wappen der Bundesländer Österreichs
Projektpartner